Komplette Energieversorgung der neuen Produktionshalle

Emerell GmbH vergibt gesamte E­-Technik an Franke + Pahl

Montageleiter Andreas Kurz (li) und Projektleiter Stephan Curtz (re) mit Beat Stutz von Emerell

Die Emerell AG mit Hauptsitz in der Schweiz ist Produktionspartner für die industrielle Herstellung polymerer Spezialprodukte und hochwertiger Klebstoffe. Kunden werden vom ersten Test über die Markteinführung bis zur Weiterentwicklung der Produkte begleitet. Am Produktionsstandort der Emerell GmbH in Buxtehude werden verschiedenste Folien im Extrusionsverfahren mit Klebstoffen, Lacken und Farben beschichtet. Kunden sind beispielsweise Hersteller von Etiketten oder auch Verpackungsmitteln.

In 2016 bekam Franke + Pahl den ersten Auftrag von Emerell: Projektierung, Fertigung und Einbau einer SIVACON Niederspannungshauptverteilung und Umstellung der Produktionshalle auf dezentrale Energieversorgung über Stromschienen.

In 2017 wurde der Produktionsstandort um eine neue Halle mit 2.200 m² erweitert. Franke + Pahl wurde nach erfolgter Grobplanung durch ein Ingenieurbüro mit allen Elektroarbeiten beauftragt, von der Planung über Installationsarbeiten bis zur Inbetriebnahme. Die 2-monatige Planung und Projektierung gemäß VOB übernahm Franke + Pahl Projektleiter Stephan Curtz, Energieanlagenelektroniker und staatlich geprüfter Techniker für Energie- und Prozessautomation. Er ist ebenso verantwortlich für die Ausführung aller Elektroarbeiten vor Ort und Ansprechpartner für Emerell.

Die neue gasisolierte Mittelspannungsanlage Siemens 8DJH-SF6 mit acht Feldern wurde mit Siemens als Partner errichtet. Die neue Niederspannungshauptverteilung, kurz NSHV, als SIVACON S8 mit acht Feldern wurde in unserer eigenen Schaltanlagenfertigung gebaut und dann vor Ort in einem abgeschlossenen elektrischen Betriebsraum eingebunden. Neue Trockentrafos mit je 1.250 kVA reduzieren den Strom von Mittel- auf Niederspannung. Großverbraucher und Produktionsmaschinen wie z.B. eine Folienreckanlage und eine Trocknungsanlage werden dezentral versorgt. Dafür wurden 100 m Stromschienen mit 2.500 A in 8 m Höhe verbaut. Zu unseren Aufgaben gehörten darüber hinaus die Stromversorgung der Haustechnik wie Heizung und Lüftung, Rolltore und Verladerampen, die Lichttechnik inklusive der Sicherheitsbeleuchtung mit Zentralbatterieanlage und Außenbeleuchtung, Rettungszeichen in LED-Technik, Versorgung der Sprinklerpumpe mit 110 kW, Gefahrenmelde- und Alarmanlagen, Übertragungsnetze, zwei Ladesäulen für E-Autos sowie Steckdosen und Schalter. Die Halle wurde mit der Infrastruktur ausgestattet, die eine moderne, effiziente Produktionshalle mit zuverlässiger Stromversorgung ausmachen. Montageleiter Andreas Kurz und fünf Elektriker waren für die Ausführung der Installationsarbeiten von Mitte Oktober bis Ende Januar 2018 vor Ort.

Es war eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Klaus-Peter Stöver, kaufmännischer Leiter bei Emerell, und Birger Buhk, Leiter Anlagentechnik im Werk in Buxtehude. Nach dem erfolgreichen Umbau in 2016 ist Emerell auch mit den Ausführungen des Neubaus mehr wie zufrieden, denn die Termine wurden eingehalten und alles „funktioniert einfach“.

Ihr Ansprechpartner:
Manfred Landowski
Tel. 040/73627-130
m.landowski@franke-pahl.de