Franke + Pahl unterstützt Bacardi in Buxtehude

Franke + Pahl ist Partner in der Instandhaltung sowie im Rohrleitungs- und Anlagenbau

Projektleiter P. Block (li) mit H. Friese, der sich um die Instandhaltung kümmert

Die Marke Bacardi kennt fast jeder. Aber kaum jemand weiß, dass Bacardi nicht nur der größte Spirituosenhersteller der Welt im Familienbesitz ist, sondern überhaupt der drittgrößte weltweit. Der Firmengründer erfand in Kuba 1862 den verfeinerten Rum, der bald zum Exportschlager wird. Heute hat das Unternehmen seinen Hauptsitz auf den Bermudas. 1993 wurde die Bacardi GmbH in Hamburg gegründet und versorgt von Buxtehude aus den ost- und nordeuropäischen Markt, aber auch Asien und Afrika.

Neben der Marke mit der Fledermaus auf dem Etikett gehören insgesamt 200 Marken und Label zum Konzern, unter anderem Martini, Bombay Sapphire und Otard und damit auch Gin, Wodka, Tequila und Whisky. Der Rum kommt aus den eigenen Destillerien in der Karibik mit dem eigenen Frachter nach  Cuxhaven und wird in Buxtehude abgefüllt, verfeinert oder gemischt.

Bacardi suchte vor ca. 3 Jahren einen technischen Dienstleister, der die Anforderungen der Lebensmittelindustrie umsetzen kann und möglichst in der Nähe ist. Einer unserer Mitarbeiter ist seitdem permanent vor Ort und übernimmt Aufgaben in der Instandhaltung.

Im Laufe der letzten Monate wurden wir mit drei größeren Projekten unter der Verantwortung von Franke + Pahl Projektleiter Philipp Block betraut. Im Rahmen einer Anlagenerweiterung wurde zur Optimierung des Filterergebnisses der Filter zwischen Tank und Abfüllung umgebaut. Dafür wurde ein Gestell konstruiert und die Rohrleitungen entsprechend von einem Schweißer und zwei Vorrichtern eingebunden. Für einen Puffertank in Edelstahl haben wir die Konstruktions- und Fertigungszeichnungen erstellt mit anschließender Montage und Verrohrung. Des weiteren musste ein Rührbehälter für die Sirupherstellung gebaut werden. In Vorgesprächen mit Mitarbeitern aus der Produktion wurden die Anforderungen herausgearbeitet. Danach hat Projektleiter Philipp Block auch hierfür die Konstruktions- und Fertigungszeichnungen unter Berücksichtigung des Ex-Bereichs erstellt, verauftragt und anschließend in die Produktionsanlagen eingebunden. Und auch für die nächsten Änderungsarbeiten haben wir bereits den Zuschlag: In der Tankfarm müssen Entnahmestutzen und Antistrudelbleche eingeschweißt werden.

Der verantwortlichen Bereichsleiterin und auch der Manufacturing Managerin bei Bacardi gefällt die sehr persönliche Zusammenarbeit sehr gut – ein direkter Ansprechpartner, der die Anforderungen kennt und schnell reagiert. Sie bekommen dabei nicht nur eine einwandfreie technische Ausführung, sondern auch die entsprechende Beratung und Empfehlungen und profitieren von unserer Erfahrung aus vielen anderen Projekten.

Ihr Ansprechpartner:
Jörg Bankowsky
Tel. 040/736 27-162
j.bankowsky(at)franke-pahl.de