Franke + Pahl Förderpreis für die besten Abschlussarbeiten

Sachspende und Preisgelder für technische Nachwuchskräfte

Matthias Pick (li) und Dietmar Engels bewerten die Abschlussarbeiten

An der Fachschule für Elektrotechnik in Hamburg-Altona können sich Fachkräfte zum staatlich geprüften Techniker m/w Fachrichtung Elektrotechnik weiterbilden. Grundvoraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung in einem elektrotechnischen Beruf und mindestens ein Jahr Berufserfahrung. Praxisnähe und Aktualität sind dabei von elementarer Bedeutung. Um eine gute und fundierte Ausbildung zu unterstützen, haben wir 2016 an die Fachschule eine S7-1200 Steuerung zu Übungs- und Lehrzwecken übergeben.

Als Ansporn der angehenden Techniker zu außergewöhnlichen Leistungen vergeben wir seit diesem Jahr den Franke + Pahl Förderpreis. Da gleich zwei Arbeiten herausragend waren und wir diese nicht unterschiedlich bewerten wollten, haben wir zwei erste Preise vergeben. Zumal sich die Themen auf ein und dieselbe Anlage bezogen und es geringfügige Überschneidungen gab. Themen der Abschlussarbeiten waren die „Modernisierung und Wiederinbetriebnahme eines Portalroboters“ und die „Modernisierung und Inbetriebnahme einer Produktionsanlage“. Der dritte Platz ging an das Thema „Miniatur-Gewächshaus“. Da dieser Absolvent ohne Unterstützung von Ausrüstungen eines Unternehmens eine so tolle Arbeit eingereicht hat, haben wir alle drei Preise gleich hoch mit je 200,00 Euro dotiert.

Für den Förderpreis haben zwei Mitarbeiter von Franke + Pahl die Abschlussarbeiten bewertet: Dietmar Engels ist stellvertretender Geschäftsbereichsleiter Automation und Softwareentwicklung und blickt mit 66 Jahren auf viele Jahre Berufserfahrung zurück. Matthias Pick ist Senior Projektleiter im selben Geschäftsbereich.

Am 30. Januar 2018 wurden alle diesjährigen Absolventen im Altonaer Theater feierlich als staatlich geprüfte Techniker mit Urkunden verabschiedet. Dietmar Engels und Matthias Pick übergaben auf der Bühne den diesjährigen Franke + Pahl Förderpreis als Anerkennung für das große Engagement.