#

Neue Auszubildende bei Franke + Pahl in 2018

Mouaiyad Al Humsi, 23 Jahre, ist in Syrien geboren, hat in Jordanien sein Abitur gemacht und ist seit 4 Jahren in Deutschland. Nachdem er recht gut Deutsch gelernt hat, konnte er über seine Cousine, die auch bei Franke + Pahl arbeitet, zuerst ein Praktikum machen, bevor er 2018 eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik begann. Die Ausbildung macht ihm richtig Spaß, er kann schon Schaltpläne lesen und erstellen, verdrahten, Fehler suchen und war auch schon bei Kunden mit vor Ort, um von erfahrenen Kollegen zu lernen. Er fand es toll, beim alljährlichen Azubi-Tag alle anderen Azubis aus den verschiedenen Bereichen kennen zu lernen.

Robert Arginski, 17 Jahre, macht mit seinem Realschulabschluss bei uns eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik. Da alle in seiner Familie technische Berufe haben und er auch schon bei seinem Vater in der Elektrotechnik geholfen hat, lag für ihn diese Berufswahl nahe. Ein Praktikum bei uns hat seine Entscheidung bestärkt. Auch er kann bereits verdrahten, Schaltpläne lesen und erstellen und Fehler in Schaltschränken erkennen. Besonders gefällt ihm, dass Kollegen und Azubis höherer Jahrgänge immer für Fragen da sind und Hilfestellung geben. Erstaunt hat ihn beim Azubi-Tag die Anzahl der Auszubildenden, die Franke + Pahl derzeit hat. Er hatte nicht mit so vielen gerechnet.

Tyron Ketzler, 16 Jahre, hat neben der Realschule mit Lieblingsfach Mathe schon sehr viel handwerklich gemacht. Übers Internet ist er auf Franke + Pahl gestoßen und hat sich zunächst für ein Praktikum in der Mechanik beworben. Da das Praktikum sehr gut lief, haben wir ihm einen Ausbildungsplatz zum Industriemechaniker angeboten. Ihm gefällt die Atmosphäre unter den Kollegen und Azubis, die große Hilfsbereitschaft und dass Ausbilder und Kollegen ihr Wissen gerne weitergeben. Er würde gerne schon viel mehr können, muss aber etwas Geduld haben, um die Dinge Schritt für Schritt und fundiert zu lernen.

Mohamed Elshazly, 29 Jahre, stammt ursprünglich aus Ägypten. Nach einem Deutschkurs hat er bei uns ein einjähriges Praktikum gemacht. Als Lehrer für Mathematik und Interesse an Elektrotechnik passt die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik sehr gut zu ihm. Zu Franke + Pahl kam er über die Agentur für Arbeit und den Bildungsträger steep. Die Ausbildung macht ihm richtig Spaß, er war schon mit auf interessanten Baustellen, macht erste leichte Aufgaben unter Aufsicht selbst und lernt täglich eine ganze Menge.

Pascal Lenz, 19 Jahre, macht eine Ausbildung zum Industriemechaniker, denn Bauen und Konstruieren hat ihn schon immer interessiert. Vielleicht möchte er später noch studieren, jetzt will er sich aber erst einmal auf seine Ausbildung konzentrieren. Er hat sich auf Empfehlung bei uns beworben. Schon in den ersten Wochen hat er einiges gelernt, bekam schon eine Grundausbildung zum Thema Metallbau und beschäftigt sich gerade mit dem Flexen, Fräsen und Bohren. Er ist begeistert von der Kollegialität, dem Umgang miteinander und der Hilfsbereitschaft untereinander. Der Azubi-Tag war für ihn eine gute Gelegenheit, alle anderen Azubis in lockerer Atmosphäre kennen zu lernen.

Alireza Mohammadi, 20 Jahre, ist gebürtiger Afghane und hat in den 3 Jahren, die er in Deutschland ist, seinen Realschulabschluss gemacht. Da er gut in Mathe und Physik ist, Interesse an Elektrotechnik hat und auch schon ein Praktikum in diesem Bereich gemacht hat, macht er jetzt bei uns eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik. Der Kontakt zu Franke + Pahl entstand über eine Ausbildungsmesse. Die Ausbildung macht ihm richtig Spaß. Nachdem er gelernt hat, wie man Kreuzschalter mit 2 Lampen verbinden kann, erfährt er jetzt alles rund um den Schaltschrankbau in unserer eigenen Produktionsstätte.